Februar 23, 2024

Bericht zum 11. Spieltag der Saison 2022-23

Am Freitagabend musste die erste Mannschaft in Willich zum letzten Spiel der Hinrunde antraten. Die Kempener hatten dieses Mal alle Mann an bord und traten mit gleich 8 Spielern an.

Die Eingangsdoppel konnten die Kempener für sich entscheiden und gingen mit 2:1 in die Einzelpartien. Hier konnten das obere und mittlere Paarkreuz jeweils ein 1:1 erspielen, während das untere Paarkreuz leider leer ausging. Beim Stand von 4:5 aus Kempener Sicht ging es in die zweite Runde der Einzelpartien. Hier konnte das obere Paarkreuz eine 2:0 Bilanz erspielen, während das mittlere Paarkreuz ein 1:1 erspielte. Leider ging das untere Paarkreuz wieder leer aus, sodass es beim Stand von 8:7 für Willich in das Abschlussdoppel ging. Hier konnten die Kempener aber wieder zuschlagen und gewannen diese PArtie zum 8:8 unentschieden.

Die dritte Mannschaft musste am Samstagaben in Forstwald antreten. Die Voraussetzungen waren nicht ganz so gut, war doch ein großer Teil der Mannschaft noch etwas lädiert von der Weihnachtsfeier am Vorabend. Die Doppel gestalteten sich noch erfreulich für Kempen mit 2:1. Leider gingen danach das obere und mittlere Paarkreuz leer aus, bevor das untere Paarkreuz ein 1:1 erspielen konnte. Dem oberen Paarkreuz gelang danach noch ein 1:1 bevor das mittlere Paarkreuz wiederum leer ausging. Die Partie endete 9:4 für Forstwald.