Juli 12, 2024

Bericht vom 8. Spieltag der Rückrunde 2023/24

Am Samstagmittag reiste die erste Mannschaft zur TUS Jahn Mönchengladbach. Die Kempener zeigten sich gut aufgelegt und gingen bereits nach den Doppeln mit 2:1 in Führung. Das obere und mittlere Paarkreuz spielten danach jeweils 1:1, bevor das untere Paarkreuz eine 2:0 Bilanz erspielte. Beim Stand von 6:3 ging es in die zweite Runde der Einzelpartien. Hier spielte das obere Paarkreuz 2:0. Das mittlere Paarkreuz spielte wiederum 1:1. Die Partie ging mit 9:4 an Kempen.

Direkt im Anschluss an das Spiel in Mönchengladbach fuhr die Erste weiter zum zweiten Spiel des Tages in Hochneukirch. Hier zeigten die Kempener direkt, dass sie an diesem Tag gut aufgelegt sind. Alle drei Eingangsdoppel gingen an Kempen. Das obere Paarkreuz musste danach in beiden Partien dem Gegner gratulieren. Dafür hielten sich das mittlere und untere Paarkreuz schadlos und spielten jeweils 2:0. Beim Stand von 7:2 ging es in die zweite Runde der Einzelpartien. Das obere Paarkreuz konnte dieses Mal eine 1:1 Bilanz erspielen. Das mittlere Paarkreuz machte den Sack zu. Kempen gewinnt diese Partie mit 9:3.

Die zweite Mannschaft musste am Sonntagmorgen in Blau-Weiß Krefeld antreten. Beim Tabellenzweiten war für die Kempener nicht viel zu holen. Lediglich einen Punkt durch Markus Hahn konnten die Kempener für sich verbuchen. Die Partie endete 9:1 für den Tabellenzweiten.