Mai 21, 2024

Bericht vom 4. Spieltag der Saison 23-24

Am Samstagabend empfing die erste Mannschaft die Gäste aus Süchteln-Vorst zum Spitzenspiel in der Bezirksoberliga. Es entwickelte sich eine spannende PArtie, in der sich die Gäste zunächst im Vorteil sahen. Nach den Doppeln stand es 2:1 für Süchteln-Vorst. Die erste Runde der Einzelpartien gestaltete sich ausgeglichen. Alle Paarkreuze spielten 1:1. In der zweiten Runde der Einzelpartien sahen sich die Kempener zunächst auf der Siegerstraße, konnten doch 3 Partien in Folge zum 7:5 Zwischenstand gewonnen werden. Leider setzte sich diese Serie nich fort. Die folgenden 3 Partien gingen an die Gäste, sodass es beim Stand von 8:7 für die Gäste ins Abschlussdoppel ging. Hier konnten sich die Kempener recht souverän durchsetzten. Die Partie endete leistungsgerecht 8:8.

Parallel zur ersten Mannschaft empfing die Zweite die Gäste aus Bockum. Eigentlich gingen die Kempener von einer klaren Angelegenheit für die Gäste aus, aber es kam anders. Die Eröffnungsdoppel verliefen etwas unglücklich für die Kempener. Es ging beim Stand von 2:1 in die Einzelpartien. Das obere Paarkreuz erspielte danach ein 1:1 während das mittlere Paarkreuz leider leer ausging. Das untere Paarkreuz erspielte sich wiederum ein 1:1. Es ging beim Stand von 6:3 für die Gäste in die zweite Runde der Einzelpartien.

In dieser erspielte sich das obere Paarkreuz ein 2:0 während das mittlereund das untere Paarkreuz jeweils 1:1 spielten. Beim Stand von 8:7 für die Gäste ging es ins Abschlussdoppel. Hier ließ das Kempener Spitzendoppel nichts anbrennen und gewann die PArtie recht deutlich zum 8:8 Entstand. Zu erwähnen sei noch, dass Michael Wetzels einen super Einstand in der Manschaft feiern konnte und mit seinen zwei Einzelerfolgen wesentlich zum Punktgewinn der Kempener beitrug.