Februar 23, 2024

Bericht zum 1. Spieltag der Saison 2022-23

Am Dienstagabend eröffnete die erste Mannschaft die Saison mit ihrem Heimspiel gegen Dormagen. Der Beginn in den Doppeln startete schon mal gut, stand es doch nach Abschluss der Eröffnungsdoppel 2:1 für Kempen. Das obere Paarkreuz trennte sich danach 1:1, bevor das mittlere Paarkreuz ein 2:0 nachlegte. Leider gingen dann im unteren Paarkreuz beide partien an Dormagen, sodass es nach der ersten Einzelrunde 5:4 stand. Das obere Paarkreuz wiederholte danach das Ergebnis der ersten Runde. Im mittleren und unteren Paarkreuz folgten dann jeweils ein 1:1. Beim Stand von 8:7 ging es dann ins Abschlussdoppel, welches die Kempener relativ souverän für sich entscheiden konnten. Endstand: 9:7 für Kempen.

Am Freitagabend fuhr die dritte Mannschaft zum Auswärtsspiel nach RW Moers. Vom Papier her sollte es eigentlich eine klare Sache für den Gastgeber werden, doch die Kempener wehrten sich nach Kräften. Nach den Doppeln stand es 2:1 für die Gastgeber. Das obere Paarkreuz verlor im Anschluss beide Einzel sehr unglücklich im fünften Satz in der Verlängerung. Das mittlere Paarkreuz erspielte ein 1:1 und das untere Paaarkreuz verlor leider auch beide Spiele. Beim Stand von 7:2 für die Gastgeber ging es in die zweite Runde. Das obere Paarkreuz hatte jetzt etwas mehr Glück und konnte ein 1:1 erspielen. Das mittlere Paarkreuz legte ein 2:0 nach und das untere Paarkreuz erspielte ein 1:1. Die Partie endete 9:6 für Moers. Mit etwas mehr Glück auf unserer Seite hätte es noch für das Abschlussdoppel gereicht.

Am Samstagabend schließlich spielte die zweite Mannschaft gegen Straelen-Wachtendonk. Hier entwickelte sich ein offenes Spiel, mit etwas mehr Fortune auf Seiten der Kempener. Nach den Doppeln stand es 3:0 für Kempen. Das obere Paarkreuz verlor heute leider ale 4 Partien. Die Übrigen Einzelspiel entschieden die Kempener alle für sich, zum 9:4 Endstand.