Februar 23, 2024

Bericht zum 4. Spieltag der Saison 2018/19

Am Samstag Abend hatte die zweite Mannschaft die Gäste aus Forstwald zum Spitzenspiel der Liga zu Gast. Es entwickelte sich das erwartete spannende Spiel in dem die Kempener nach den Doppeln zunächst die Oberhand behielten. Nach dem 2: 1 in den Doppeln ging es in den Einzelspielen fast ausgeglichen zu, mit einem leichten Vorteil für die Gäste aus Forstwald. So stand es bereits 8:6 für die Gäste als unser Youngster Noah zu seinem zweiten Einezel antreten musste und dort wirklich hervorragendes Tischtennis zeigte. Die ersten beiden Sätze waren noch sehr ausgeglichen, aber ab dem dritten Satz zeigte Noah sewinem Gegner wor der Hammer hängt und er fuhr einen letztendlich ungefährdeten 3:1 Sieg ein, sodass es doch noch ins Abschlussdoppel ging. Hier ließen die Kempener nach ein paar Startschwierigkeiten und verlorenem ersten Satz nichts weiteres mehr zu und siegten deutlich mit 3:1. Das 8:8 Endergebnis war aufgrund der kämpferischen Leistung sehr verdient.

Die dritte Mannschaft hatte ebenfalls Gäste aus Forstwald. Obwohl stark Ersatzgeschwächt, musste man doch die Nummer 1 an die zweite Mannschaft abgeben und die Nummer zwei fehlte ebenfalls, konnte der Schwung des letzten Auswärtssieges mitgenommen werden und man siegte 9:3. eine wirklich tolle Leistung. Bemerkenswert auch, dass alle drei Anfangsdoppel gewonnen werden konnte, waren diese doch noch zu Saisonbeginn der Schwachpunkt der Kempener. Mit jetzt 4:4 Punkten kann die Mannschaft mehr als zufrieden sein und das Saisonziel “Klassenerhalt” rückt bereits jetzt in greifbare Nähe.